Girokonto Vergleich 2017

Suchen Sie ein neues Girokonto? Oder wollen Sie nur mal die möglichen Angebote durchstöbern? Dann legen Sie los, wir haben auf unserem Portal alles was es über Girokonten zu wissen gibt.

Starten Sie doch gleich mal mit einem Girokonto Vergleich und überblicken Sie damit schnell und einfach die besten Angebote für Bankkonten die es zur Zeit gibt.

Was ist ein Girokonto?

Girokonto

Mit dem Girokonto bargeldlos bezahlen.

Ein Girokonto ist ein von einer Bank für einen Kunden, eine natürliche oder juristische Person, bereitgestelltes Kontokurrentkonto. Wobei ein Girokonto, welches für eine Firma oder ein Gewerbe genutzt wird meistens als Geschäftskonto bezeichnet wird.

Wenn ein Bankkonto lediglich Guthaben verwaltet und keinen Kontokorrentkredit (Dispokredit) bei Überziehung anbietet, dann bezeichnet man dies als Guthabenkonto. Ein reines Guthabenkonto wird meistens für Kunden mit negativer Schufa und auch für Kinder und Schüler bereitgestellt.

Was bringt mir ein Girokonto?

Ein eigenes Girokonto ermöglicht Privatpersonen das bargeldlose Bezahlen im elektronischen Zahlungsverkehr.

Die größten Vorteile die man mit einem Bankkonto erhält:

  • Sichere Aufbewahrung des Guthabens
  • Teilnahme am bargeldlosen Zahlungsverkehr
  • Überweisungen, Gutschriften und Lastschriften nutzen
  • Mit EC-Karte Deutschlandweit Bargeld abheben und bezahlen
  • Mit einer Kreditkarte auch im Ausland alle Vorteile genießen
  • evt. Guthabenzinsen erhalten

Ein Girokonto bringt also eine Menge Vorteile. Und das tolle ist, aufgrund der häufig entfallenden Kontoführungsgebühren gibt es im Grunde keine Kosten und keine Nachteile durch ein Bankkonto. Mit dem richtigen Konto kann man somit viele Leistungen kostenlos genießen.

Brauche ich ein Girokonto?

Das muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden. Grundsätzlich besteht das Problem, dass nicht jedem ein Girokonto eröffnet wird. Oftmals wird eine positive Bonität für die erfolgreiche Eröffnung eines Kontos vorausgesetzt. Aber auch mit negativer Schufa findet man meistens ein passendes Konto, man wird dabei aber mit Sicherheit gewisse Bedingungen und Nachteile in Kauf nehmen. Solche Konten werden dann von Banken ohne Schufa Auskunft bereitgestellt.

Auf jeden Fall ist ein Girokonto für jeden sinnvoll. Gerade durch die heutigen Angebote entstehen durch ein Bankkonto keine Kosten oder Nachteile für den Kunden. Stattdessen kann man sich auf eine Reihe Leistungen freuen. Eigentlich bekommt man ohne bargeldlosen Zahlungsverkehr in der heutigen Gesellschaft bei jeder größeren Geldsumme Probleme. Größere Geldsummen wie Gehalt und Löhne, regelmäßige Rechnungen wie Miete, Strom, Telefon und co. werden nur noch über das elektronische Zahlungssystem vorgenommen.

Auch bei täglichen Einkäufen und vor allem im Internet kommt man ohne Girokonto nicht weit.

Um in den Genuss dieser Vorteile des bargeldlosen Zahlungsverkehrs zu kommen benötigen Sie ein Bankkonto. Welches das passende für Sie ist, finden Sie schnell und einfach über unsere Vergleichsrechner.

Darauf sollte man vor der Kontoeröffnung achten

Man sollte bei der Kontoeröffnung keinesfalls blindlings das erstbeste Angebot auswählen.

Ehe Sie sich für ein neues Bankkonto entscheiden, sollten Sie unbedingt einen Vergleich der gegebenen Angebote durchführen. Der Markt ist äußerst veränderlich und durch hohen Verdrängungskampf unter den Banken gelenkt. Das bedeutet für die Bankkunden zum einen oftmals tolle Angebote, vornehmlich für Neukunden, auf der anderen Seite aber auch ein unübersichtliches Angebot.

An diesem Punkt kommt unser Girokontovergleich ins Spiel. Mit unserem Vergleich der besten Angebote bekommen Sie die Option, zeitsparend und unkompliziert eine ideale Entscheidung zu treffen.

Denken Sie vor der Entscheidung für das neue Girokonto stets an folgende Punkte:

  • Wofür möchte ich das Bankkonto einsetzen?
  • Welches Guthaben werde ich im Durchschnitt auf dem Konto behalten?
  • Bekommen ich regelmäßig Einzahlungen, wie z.B. Gehalt oder Lohn?
  • Benötige ich eine Kreditkarte?
  • Will ich die Möglichkeit eines Dispokredits in Anspruch nehmen?
  • Brauche ich einen persönlichen Ansprechpartner in der Nähe oder reicht mir Online Banking?

Kontoführungsgebühren

Kontoführungsgebühren sind lästig. Das dachten sich wahrscheinlich auch die Banken und haben Sie kurzerhand mal abgeschafft. Zumindest in vielen Fällen. Denn kostenlose Girokonten gibt es mittlerweile bei vielen Anbietern.

Oftmals muss man aber für die Gebührenfreiheit gewisse Bedingungen erfüllen. So wird meistens die Nutzung als Gehaltskonto oder ein Mindestgeldeingang verlangt.

Startguthaben

Ein kostenloses Konto ist was tolles. Noch toller ist es, wenn es Startguthaben zum Girokonto gibt. Das wirkt etwas utopisch, ist aber tatsächlich möglich. Einige Banken bieten für Neukunden bei Kontoeröffnung Prämien wie Startguthaben und Gutscheine an.

Der Grund für dieses Verhalten der Kreditinstitute liegt in dem hohen Konkurrenzdruck im Konto-Geschäft. Ein Girokonto ist für die Bank eine Kundenbindungsmaßnahme. Selbst wenn mit dem Konto selbst kein Gewinn gemacht wird, bzw. meistens sogar Verluste für den Anbieter entstehen, ist jeder neue Girokonto Kunde für Banken einiges Wert. Die Anbieter hoffen natürlich, dass man als Kunde später auch andere Dienste des Kreditinstituts in Anspruch nimmt. Über diese Dienste wie Kredite, Sparkonten und Depotkonten kann die Bank dann auch selber Geld verdienen.

Wer kann ein eigenes Konto eröffnen

Grundsätzlich darf jedermann ein eigenes Girokonto eröffnen. Man unterliegt dabei lediglich den Anforderungen des Geldinstituts. Denn Banken sind nicht verpflichtet, jedem ein Guthabenkonto einzurichten. Daher bestehen einige Banken auf bestimmte Voraussetzungen auf Seite des Kunden. Dies kann zum Beispiel eine positive Bonität und einen monatlichen Geldeingang bedeuten. Man sollte also vor Vertragsabschluss einen Vergleich der besten Angebote vornehmen. Das können Sie zum Beispiel mit unserem Kontenrechner machen.

Filial- oder Direktbank

Direktbanken, wie es zum Beispiel die ING-Diba oder die DKB sind, haben keine eigenen Filialen oder Bankautomaten. Die Verwaltung des eigenen Girokonto läuft hier vollständig über Internet, Telefon oder Fax bzw. über Filialen und Bankautomaten von Partnerinstituten sowie gemeinsam genutzten Automaten bspw. der CashGroup. Eine Auskunft und weitere Services können hier oftmals über tagtäglich erreichbare Hotlines eingeholt werden.

In Filialbanken wie der Deutschen Bank, oder der Dresdner Bank bekommt man stattdessen in Filialen Auskunft und Beratung über die angebotenen Dienstleistungen. Somit hat man einen persönlichen Ansprechpartner vor Ort.

Online Kontoführung

Bei Direktbanken ist es im Grunde standard, seine Kontoführung online durchzuführen. Aber auch die meisten Filialbanken bieten eine Online Kontoführung an. Allerdings können hier in manchen Fällen Gebühren für die Nutzung anfallen.

Wie das Online Banking für das Girokonto abläuft ist dabei von dem Kreditinstitut abhängig. Vor allem die Sicherheitsstandards, sowie eventuell verfügbare Apps für Tablet und Mobiltelefon und Computer-Programme sind bei den Banken unterschiedlich. So werden bei vielen Banken noch statische TAN-Listen benutzt, während andere Banken bereits sicherere TAN Verfahren anbieten.

Zinsen und Dispozinsen

Zinsen

Mit Guthabenszinsen können Sie ihr Guthaben gegen Wertverfall absichern

Während mancher noch Kontoführungsgebühren bezahlt, bekommen andere schon Guthabenzinsen auf ihr Konto. Das ist allerdings bei weitem nicht die Regel. Oftmals werden Zinsen als Lockangebote für Neukunden angeboten, die dann aber nach 6 Monaten sinken oder auslaufen. Hier sollte man vorher das Kleingedruckte gründlich durchlesen. Normalerweise sollte man ein Girokonto nicht als Sparkonto benutzen. Hierfür bieten sich eher Tagesgeld oder Festgeld Konten an. Ein Girokonto ist eher als Vermittler zwischen diesen Konten und für den alltäglichen Zahlungsverkehr vorgesehen.

Guthabenzinsen darf man nicht mit den Dispozinsen verwechseln. Dispozinsen liegen meist oberhalb von 8% und werden fällig, sobald das Konto überzogen wurde, also ein Kontokorrentkredit aufgenommen wurde. Dieser gewährte Kredit ist natürlich nicht kostenlos, sondern wird über einen sehr hohen Dispozins bezahlt. Diese Art der Finanzierung eignet sich nicht für teure und längerfristige Kredit und sollte eigentlich nur in Ausnahmefällen genutzt werden. Oftmals können Girokonten auch gegen eine Überziehung gesperrt werden, dann entstehen keine unerwarteten Kosten.

Welche Banken einen niedrigen Dispozins anbieten, sehen Sie in der Übersicht unseren Girokonten Vergleichs.

Girokonto mit Kreditkarte

Kreditkarte

Mit einer Kreditkarte weltweit bargeldlos bezahlen

Wenn einem die zum Girokonto zugehörige EC-Karte nicht ausreicht, dann kann man bei den meisten Banken eine Kreditkarte beantragen. Eine Kreditkarte wird vor allem dann notwendig, wenn viele Zahlungen online, insbesondere bei nicht-deutschen Händlern und Dienstleistern, durchgeführt werden oder wenn man auch im Ausland auf die Möglichkeiten des bargeldlosen Zahlungsverkehrs zugreifen möchte.

Die Leistungen und Gebühren die mit der Nutzung einer Kreditkarte einhergehen unterscheiden sich dabei stark. Deshalb ist es umso wichtiger, die Girokonten mit Kreditkarte gut untereinander zu vergleichen. Mittlerweile werden auch vermehrt kostenlose Kreditkarten zum Girokonto angeboten. Vor allem bei Direktbanken ist eine Kreditkarte oftmals gebührenfrei erhältlich. Allerdings können bei der Nutzung der Kreditkarte dennoch Gebühren und/oder Zinsen anfallen. Hier sollte man sich gut informieren und auch das Kleingedruckte gut durchlesen. Auch die Kreditkartenanbieter (meist Visa oder Mastercard) unterscheiden sich teilweise stark. Daher entscheidet man sich besser bereits im Vorfeld, was für eine Kreditkarte man benötigt. Das hängt natülich vor allem von dem persönlichen Einsatz der Karte ab.

Girokonten für Schüler und Studenten

Um ein eigenes Girokonto zu eröffnen braucht man keinen festen Job. Auch als Schüler, Azubi oder Student macht ein eigenes Bankkonto Sinn. Denn auch das monatliche Taschengeld kann so einerseits leicht von den Eltern als Dauerauftrag überwiesen werden und andererseits liegt das Geld auf dem Konto deutlich sicherer als in der Sockenschublade.

Die Banken möchten natürlich die potenziellen Großkunden von Morgen bereits früh vom eigenen Produkt Portfolio überzeugen. Deshalb findet man bei den meisten Banken besondere Angebote für Schüler und Studenten. Diese können sich oftmals über Startguthaben, fehlende Gebühren oder eine kostenlose Kreditkarte freuen.

Wenn nicht voll geschäftsfähige Kinder ein Bankkonto eröffnen möchten, muss aber natürlich ein Erziehungsberechtigter ebenfalls die Verträge unterschreiben. Welche Bank das beste Girokonto für Schüler und Studenten anbietet, können Sie über unseren Girokonto Vergleich herausfinden.

Vor- und Nachteile mit dem Girokonto Vergleich entdecken

Girokonto Vergleich

Girokonto Vergleich – sparen Sie Zeit und Geld

Durch den hohen Konkurrenzkampf im Bankenwesen kann man als Kunde viele Vorteile genießen. Allerdings ist es natürlich wichtig, dass man auch die Vor- und Nachteile des Girokontos in Erfahrung bringt bevor man sich für einen Anbieter entscheidet.

Mit dem Girokonto Vergleich ist es spielend einfach, die Details der verschiedenen Angebote miteinander zu vergleichen. Damit finden Sie sofort das beste Girokonto für ihre Ansprüche. Ganz egal ob Sie ein kostenloses Girokonto oder einfach nur ein hohes Startguthaben suchen. Der Girokonto Vergleich findet das beste Angebot für Sie.

In dem 2015 Bank Vergleich werden insbesondere die folgenden Themen betrachtet:

  • Ist das Konto kostenlos?
  • Was für Gebühren sind mit der Nutzung verbunden?
  • Wie hoch sind die Guthabens- und Dispozinsen?
  • Gibt es eine kostenlose Kreditkarte dazu?
  • Wo kann ich überall kostenlos Bargeld abheben?

Mit dem Konto Guru das beste Konto finden

Der Konto Guru hat es sich zur Aufgabe gemacht, Ihnen das beste Girokonto für ihre Bedürfnisse zu finden. Jetzt haben Sie es also selbst in der Hand. Sehen Sie sich den Vergleich der besten Bankkonten an und nutzen Sie die Chance sich das Beste herauszusuchen.

Lassen Sie sich dabei nicht von den vielen Angeboten verunsichern. Sie können dem Konto Guru voll und ganz vertrauen. Unser Vergleich deckt alle Stärken und Schwächen der Girokonto Anbieter auf und macht die Auswahl des eigenen Kontos für Sie einfach, transparent und sicher. Also, worauf warten Sie noch?