Girokonto ohne Schufa

Sie suchen ein neues Girokonto, schleppen aber eine negative Schufa mit sich rum? Das ist bei vielen Banken ein Problem, denn vor der Kontoeröffnung wird die Bonität von Neukunden überprüft. Mit einem negativen Schufaeintrag hat man dann meistens schlechte Chancen.
Aber es gibt zum Glück auch Außnahmen der Regel. So gibt es auch Angebote für Girokonten, die Sie trotz negativer Schufa eröffnen dürfen. Allerdings müssen Sie meistens Abstriche machen. Startguthaben und Neukundenprämien sind hier meistens nicht drin. Stattdessen müssen Sie damit rechnen, dass Sie ihr Konto lediglich als Guthabenkonto nutzen dürfen und somit keinen Anspruch auf Dispokredit haben.

Sie möchten ein schufafreies Girokonto eröffnen?

Girokonto ohne Schufa

Girokonto ohne Schufa

Bevor Sie sich für ein neues schufafreies Girokonto entschließen, sollten Sie unbedingt eine Gegenüberstellung der gegebenen Angebote ausführen. Durch den enormen Verdrängungskampf unter den Kreditinstituten ergeben sich ständig wichtige Veränderungen. Damit entstehen oftmals gute Angebote für Neukunden, aber auch ein relativ unüberschaubarer Markt mit verschiedensten Konditionen.

Mit unserem Vergleich von Girokonten ohne Schufaprüfung können Sie sich einen Überblick verschaffen. Wir haben die Konditionen der besten Banken gegenübergestellt und machen es Ihnen damit möglich schnell und unkompliziert das ideale Konto ausfindig zu machen.

Bevor Sie sich jedoch auf Ihr neues Girokonto stürzen sollten Sie unbedingt diese Überlegungen durchführen:

  • Wofür möchte ich das Bankkonto verwenden?
  • Wie hoch sind die auf dem Bankkonto bewegten Geldbeträge?
  • Ist ein gleichmäßiger Geldeingang gegeben?
  • Benötige ich eine Kreditkarte um auch im Ausland bargeldlos bezahlen zu können?
  • Wie wahrscheinlich ist es, dass mein Bankkonto ab und zu überzogen ist?
  • Komme ich nur mit Online Banking klar oder möchte ich eine Bankfiliale in der Nähe?

Schufa Auskunft einholen

Bei fast allen Vertragsabschlüssen werden von den Anbietern mittlerweile Schufa Auskünfte eingeholt. Das gilt für den Mietvertrag, den Handyvertrag wie auch für den kredit oder das Girokonto. Hat man bei einem dieser Verträge einen Zahlungsausfall und konnte die Schulden nicht begleichen, so kann es schnell zu einem negativen Schufa Eintrag kommen. Falls Sie sich nicht sicher sind, ob Sie einen negativen Schufa Eintrag haben oder nicht, dann können Sie ganz einfach bei der Schufa nachfragen. Das können Sie einmal jährlich kostenlos machen. Mehr dazu im folgenden Video.

Welche Pluspunkte hat ein Konto?

Mit einem Konto lässt sich bequem eine Bezahlung ohne Bares durchführen.

Die Bezahlung des Salärs von Angestellten wurde schon in den Fünfzigern schrittweise von der Lohntüte auf Bankkontoüberweisungen umgestellt. Heutzutage hat sich diese Form der Gehaltsauszahlung mehrheitlich durchgesetzt. Des Weiteren bieten die meisten Dienstleister und Handelsunternehmen die Möglichkeit bargeldlos zu bezahlen. Das läuft entweder über die Vorkasse, also eine Geldüberweisung, die vorweg durchgeführt wird, oder aber mit einer elektronische Lastschrift vom Girokonto nachdem die Leistung erbracht wurde. Mit dem Lastschiftsystem werden monatliche Abgrechnungen für Miete, Elektrizität, Internet usw. völlig leicht automatisch erledigt. Mit einer einmalig erstellten Genehmigung können die Vertragspartner dann die anfallenden Rechnungsbeträge einziehen ohne dass sich der Kontobesitzer jedesmal drum kümmern muss.

Bei lokalen Händlern kann man zudem ebenfalls bargeldlos mit EC-Karte oder Kreditkarte bezahlen und die Vorgänge per Online Banking überschauen. Da es so nicht mehr nötig wird, immer viel Bares bei sich zu haben, werden Zahlungen sicherer und weniger aufwendig.

Was ist ein „Guthabenkonto“?

Ein Guthabenkonto ist ein Girokonto welches lediglich über Guthaben geführt wird. Das bedeutet, dass ich keinen Dispokredit nutzen kann. Solche Konten werden oftmals für Kinder, aber eben auch für Kunden bereitgestellt, welches keine Schufa Prüfung wünschen. Das ist einfach damit zu erklären, dass hier das Risiko für die nicht Begleichung des Kredites sehr hoch ist. Bei einem reinen Guthabenkonto gibt es dieses Risiko nicht. Solche Konten werden auch manchmal als „Konto für Jedermann“ bezeichnet, weil Sie jedem Bürger ohne Risiko bereitgestellt werden können.

Kontoführungsgebühren beim Konto ohne Schufa

Kontoführungsgebühren sind bei Bankkonten rar geworden. Fast alle Banken verzichten inzwischen auf die Berechnung von Gebühren für die Führung eines Girokontos. Es hängt gewiss von den von dem Finanzinstitut bereitgestellten Leistungen ab, ob man weiterhin Kontogebühren akzeptiert oder nicht.

In jedem Fall sind aber gegenwärtig viele Angebote für kostenlose Konten verfügbar. Bei Direktbanken sind gebührenfreie Bankkonten gegenwärtig die Regel.

Zinsen und Überziehungszinsen

Während der eine oder andere noch Kontogebühren bezahlt, bekommen andere schon Guthabenzinsen auf ihr Girokonto. Das ist allerdings längst nicht üblich. Gelegentlich bekommen Neukunden solche Angebote, die aber nicht dauerhaft sind. Es ist also von Bedeutung, sich gründlich durchzulesen, was angeboten wird. Normalerweise sollte man ein Girokonto nicht zum Sparen benutzen. Zu diesem Zweck bieten sich vielmehr Tagesgeld oder Festgeld Konten an. Ein Girokonto ist eher für die Zwischenbuchung und für den alltäglichen Zahlungsverkehr vorgesehen. Sucht man ein Girokonto ohne Schufa Prüfung wird man aber auf solche Vorteile in der Regel verzichten müssen.

Dispozinsen stehen den Guthabenzinsen gegenüber. Dispozinsen liegen meistens über 8 Prozent und werden fällig, sobald der Kontostand ins Minus rutscht, also ein Dispokredit entsteht. Dies ist ein eher hoher Zinssatz. Diese Form des Kredits eignet sich nicht für teure und langfristige Kredite und soll im Prinzip nur in Ausnahmefällen genutzt werden. Wenn man will, kann man die Möglichkeit des Überziehungskredits auch ausschließen. Dann kann das Konto nicht ins Minus rutschen und somit ist auch kein Kreditzins zu zahlen. Bei schufafreien Konten ist die Nutzung des Dispos von vornherein ausgeschlossen, da meistens nur ein reines Guthabenkonto bereitgestellt werden. Bei einem Guthabenkonto sind keine Überziehungen möglich.

Das richtige Girokonto ohne Schufa Auskunft mit unserem Vergleichsrechner ermitteln

Die Banken bieten infolge des hohen Wettbewerbs oft sehr viele Pluspunkte für neue Bankkunden. Aber es gibt natürlich auch oft Nachteile, die man miteinbeziehen sollte ehe man eine Entscheidung trifft.

Mit dem Girokonto Vergleich ist es kinderleicht, die Einzelheiten der unterschiedlichen Angebote für schufafreie Bankkonten zusammen zu vergleichen. Entdecken Sie so zügig ein Angebot, das genau zu Ihren Anforderungen passt.Der Girokonto Vergleich identifizert das optimale Konto für Sie.

Die folgenden Aspekte werden für schufafreie Girokonten untersucht:

  • Ist das Konto zum Nulltarif?
  • Welche Kosten fallen an?
  • Wie hoch sind die Guthaben- und Dispozinsen?
  • Erhält man eine Kreditkarte?
  • An welchen Geldausgabeautomaten ist eine kostenlose Bargeldabhebung machbar?